Mobilität und Verkehr

Die Stadt bietet ein vielfältiges Angebot an Mobilitätsoptionen. Durch eine gute Anbindung an die S-Bahn nach Bonn und Euskirchen und weiterem ÖPNV-Angebot ist Rheinbach in der Region gut vernetzt. Für kurze Wege besteht die Möglichkeit an verschiedenen Standorten RVK-e-Bikes auszuleihen, unter anderem an der Mobilstation am Bahnhof, die verschiedene Verkehrsmittel an einem Ort verknüpft.

Kontakt:

Sachgebiet Mobilität, Klima- und Umweltschutz:

mobilitaet@stadt-rheinbach.de

Aktuelle Meldungen

Im September vergangenen Jahres wurde die Aufstellung eines Verkehrsentwicklungsplans (VEP) für die Stadt Rheinbach gestartet. Unterstützt wird die…

Weiterlesen

Das Städtische Wasserwerk erneuert die Wasserversorgungsleitung in Neukirchen-Scherbach. In diesem Zusammenhang wird der Durchlass des…

Weiterlesen

Aufgrund von notwendigen Tiefbauarbeiten wird die Rheinbacher Polligsstraße im Bereich vor Hausnummer 8 für den Verkehr vollständig gesperrt.

Eine…

Weiterlesen

Verkehrsentwicklungsplan

Die Verkehrsinfrastrukturen in Rheinbach stoßen zunehmend an ihre Kapazitäten. Viel Verkehr in der Kernstadt und auf den Ortsdurchfahrten sowie erhöhte CO2- und Lärmemissionen sind einige der Folgen. Mit Blick in die Zukunft ergeben sich daraus Fragen wie: Wohin wird sich die Mobilität nachhaltig entwickeln? Wie kommen wir schnell, sicher und vor allem umweltfreundlich von A nach B? Zur Beantwortung dieser und weiterer Fragestellungen ist die Entwicklung einer umfangreichen Verkehrs- und Mobilitätsstrategie erforderlich. Diesem Anspruch soll ein integrierter Verkehrsentwicklungsplan gerecht werden, der alle Mobilitätsformen miteinbezieht und dabei die Vorzüge Rheinbachs als attraktiver Lebens- und Arbeitsstandort beibehalten und stärken wird.

Der Verkehrsentwicklungsplan wird in den kommenden zweieinhalb Jahren von der Stadt Rheinbach mit Unterstützung der Ingenieurgruppe IVV und der energielenker projects GmbH erarbeitet. In diesem Prozess sollen auch die Bürger*innen sowie alle relevanten Gruppen und Akteur*innen eingebunden werden.

Verkehrsentwicklungsplan


Fahrradfreundliches Rheinbach

Fahrradfreundliche Stadt

Die Stadt hat sich als Ziel gesetzt, ein zukunftorientiertes Radverkehrsnetz zu erschließen. Schrittweise werden eine Reihe von Maßnahmen umgesetzt, die ein sicheres Radfahren begünstigen und eine klimafreundliche Mobilitätsform fördern. Dazu zählen moderne Abstellanlagen, die Ausweisung von Fahrradstraßen sowie verkehrsberuhigte Wege, befestigte und gut befahrbare Streckenabschnitte, etc. Durch das Rheinbacher Gebiet verlaufen zudem zahlreiche touristische Radrouten.

Fahrradstraßen

Touristische Radrouten

 

RVK-E-Bike-Verleih

Seit 2019 erweitert das E-Bike-Verleihsystem des RVK das Mobilitätsangebot im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis. Das Angebot eignet sich für den Weg zur Arbeitsstätte, für Freizeittouren oder auch alltägliche Erledigungen. Die E-Bikes stehen insbesondere an den ÖPNV-Knotenpunkten an festen und voll-automatisierten E-Bike-(Lade)Stationen bereit. Ergänzt wird das E-Bike-Netz durch zahlreiche virtuelle Stationen. Dies ermöglicht ein flexibles Ausleihen in der gesamten Voreifel-Region.

Weitere Informationen:

RVK e-Bike

Buchung unter:

Nextbike

 

Stadtradeln

Seit 2019 beteiligt sich Rheinbach gemeinsam mit dem Rhein-Sieg-Kreis an der Kampagne STADTRADELN und tritt für den Klimaschutz in die Pedale. Große und kleine Erfolge zeigen Jahr für Jahr eine rege Beteiligung an der Aktion von Schulen, Vereinen, Politiker*innen und einzelnen Radelnden. Seien Sie im nächsten Jahr auch dabei!

Weitere Informationen:

STADTRADELN Rheinbach

Informationen zur App

 


Elektromobilität

Die Stadt Rheinbach tauscht den betrieblichen Fuhrpark kontinuierlich durch E-Fahrzeuge aus. Damit will die Stadt sich für ein gutes Klima einsetzen und mit gutem Beispiel vorangehen.

Auch im öffentlichen Raum wird die Ladeinfrastruktur für Elektromobilität ausgebaut. Seit September 2023 sind weitere Ladesäulen in Betrieb genommen worden. Alle Standorte öffentlich zugänglicher Ladesäulen im Stadtgebiet sind in der Ladesäulen-Karte erfasst.

Ladesäulen-Karte