Öffentlicher Personennahverkehr - Taxibus - Anruf-Sammeltaxi - Stadthüpfer

Öffentlicher Personennahverkehr

Haltestelle Himmeroder WallDie Stadt Rheinbach verfügt über ein umfangreiches und gut aufeinander abgestimmtes Angebot im Bereich des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV). Bus, Taxibus, Bahn, Anruf-Sammel-Taxi und der im September 2010 eingeführte Rheinbacher Stadthüpfer bilden hierfür die Grundlage.

Alles Wissenswerte wie z.B. Minifahrpläne, Haltestellenfahrpläne, Preisauskünfte etc. erhalten Sie auch auf der Internetseite des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg unter www.vrsinfo.de.

Die Regionalverkehr Köln GmbH, die einen Großteil des Busangebotes in Rheinbach stellt, hat darüber hinaus neben dem Bahnhof in Rheinbach ein Kundencenter eingerichtet, in dem Sie umfangreiche Informationen erhalten.

Beratungen zu allen Fragen rund um den ÖPNV, Verkauf von Einzel- und Mehrfachtickets, Verkauf von DB-RVK Kundencenter RheinbachKarten, Zeitfahrausweisen, Ausgabe von Fahrplänen und Kundenkarten sowie die Annahme von Anregungen, Wünschen und Kritik sind dort möglich.

Erreichbarkeit:
RVK-Kundencenter SU Mobil
Bahnhofstraße 37
53359 Rheinbach
Telefon 02226  898760
Telefax 02226  8987610 
E-Mail sumobil@rvk.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 06:00 bis 18:00 Uhr
Samstags von 08:00 bis 13:00 Uhr

 

 

Anruf-Sammeltaxi

Das Anruf-Sammel-Taxi (AST) ergänzt den Linienverkehr zu den Zeiten, in denen keine Busanbindung möglich ist. Der Betrieb wurde in Rheinbach bereits vor 14 Jahren eingeführt und hat sich etabliert. Das AST ist ein Angebot der Stadt Rheinbach, der RVK, des Rhein-Sieg-Kreises sowie des durchführenden Taxiunternehmers, der die Fahrten im Auftrage der oben genannten Stellen durchführt.

Auf Bestellung fährt das Anruf-Sammel-Taxi von den gekennzeichneten Abfahrtstellen und bringt Sie zu den im Fahrplan angegebenen Zeiten zu jedem Ziel bis vor die Haustür.

Fahrten sind mindestens 30 Minuten vor den fahrplanmäßigen Abfahrtszeiten anzumelden. Frühfahrten vor 7:00 Uhr sind am Vorabend bis 21:30 Uhr mit Angabe der gewünschten Abfahrtshaltestelle in der  AST-Zentrale telefonisch anzumleden.

Bei der Anmeldung nennen Sie bitte Ihren Namen, Ihr Fahrziel, die Anzahl Ihrer Begleiter, die gewünschten Abfahrtszeiten und die Abfahrtstelle. Wenn Sie großes Gepäck mitnehmen wollen, sollten Sie dies ebenfalls mitteilen.

Ab dem 1. Mai 2014 wir auch die Ortschaft Eichen wieder über das AST erreichbar sein. Die Haltestelle wird zu den Fahrzeiten von Kurtenberg, Groß Schlebach etc. Eichen angefahren bzw. in umgekehrter Richtung aus Rheinbach Zentrum nach Kurtenberg, Groß Schlebach , Eichen bis vor die Haustür. Im Fahrplan wird diese Änderung erst zum Fahrplanwechsel im Dezember sichtbar sein.

 

Weitere Informationen zu der Telefonnummer, dem Fahrplan bzw. zu den Kosten erhalten Sie auf der Internetseite des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg

 

Bahn


Die Stadt Rheinbach verfügt neben dem Anruf-Sammel-Taxi, Taxibus sowie der normalen Busanbindung über einen Bahnhof, der durch die Reginalbahn 23 vorzüglich versorgt und direkt mit den Bahnhöfen Euskirchen und Bonn mit umfangreichen Umsteigebeziehungen verbunden ist.Bahnhof Rheinbach

Zu den Hauptverkehrszeiten besteht sogar in Fahrtrichtung Bonn in den Morgenstunden und abends ein 15-Minuten-Takt. Außerhalb dieser Stoßzeiten gelangen Sie an Werktagen alle 30 Minuten nach Bonn oder Euskirchen.

Taxi-Bus

Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2009 wurde in der Stadt Rheinbach die Fortschreibung des Nahverkehrsplanes, der für den gesamten Rhein-Sieg-Kreis gilt, umgesetzt. Erstmalig wurde im Kreisgebiet in diesem Zusammenhang auch das sogenannte Taxibussystem als alternative Bedienungsform eingeführt.

Der Taxibus funktioniert im Prinzip wie das Anruf-Sammel-Taxi auf Vorbestellung über die zentrale Dispositionsnummer: 0180-6151515  der RVK. Der Unterschied zwischen dem Anruf-Sammel-Taxi und dem sogenannten Taxibus besteht im Wesentlichen darin, dass der Taxibus genau wie ein normaler Bus nur zwischen den Haltestellen verkehrt und nicht wie beim Anruf-Sammel-Taxi die Benutzer direkt zum Zielort gefahren werden.

Der Taxibus ermöglicht eine flexible Disposition und die Aufrechterhaltung eines Angebotes auch der Fahrten, die nur selten  nachgefragt werden. Erfolgt zu der fahrplanmäßig vorgesehenen Uhrzeit keine Anmeldung fährt der jeweilige Taxibus nicht. Gehen z. B. zwei Vorbestellungen ein, werden die Fahrgäste nicht mit einem großen Bus, sondern von einem normalen Pkw transportiert. Bei Mehranmeldungen werden die Fahrzeuge entsprechend  disponiert.

In Rheinbach wurde das Taxibussystem in folgende Linien für verschiedene Fahrten eingebunden:

- Linie 805 ( Fahrplan )
- Linie 814 ( Fahrplan )
- Linie 846 ( Fahrplan )

Im Dezember 2012 wurde das Taxibussystem auf folgende Linien ausgeweitet:

- Linie 840 ( Fahrplan )
- Linie 849 ( Fahrplan )

 

Stadthüpfer

Stadthuepfer021Die Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) startete den Stadthüpfer im September 2010 zusammen mit der Stadt Rheinbach - ein innovatives und anspruchvolles Bus-Projekt zur Verbesserung der Mobilität der Bürgerinnen und Bürger. Durch seine Einrichtung und das besonders geschulte Fachpersonal spricht er gezielt auch mobilitätseingeschränkte Personen an.

Der Stadthüpfer richtet sich insbesondere an Menschen, die nicht so gut zu Fuß sind. Mit großer Unterstützung der Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) wurde der Stadthüpfer in Rheinbach eingeführt. Der Stadthüpfer verkehrt innerstädtisch und hat folgende Vorteile:

  • kurze Haltestellenabstände
  • gute Verbindungen
  • leichter Einstieg  auch über eine Rampe
  • mehr Zeit für den Ein- und Ausstieg
  • Platz für Rollstühle, Gehhilfen und Kinderwagen
  • besondere Haltegurte, z. B. für Gehhilfen
  • persönliche Beratung und Hilfestellung durch den Fahrer

Ab Oktober 2013 greift der veränderte Fahrplan der Linie 813, der die Wünsche und Vorschläge vieler Fahrgäste erfüllt. Die bisher angefahrene "Acht" wird durch einen Rundkurs ersetzt, der die Anbindung der Einkaufsmärkte im östlichen Gewerbegebiet und des Baumviertels ermöglicht. Der Rundkurs beginnt an der Schweitzerstraße. Am Rheinbacher Bahnhof bleiben die Anschlüsse zur Regionalbahn 23 erhalten.

Haben Sie weitere Fragen? Die RVK steht Ihnen hierzu unter der Servicenummer 0180-6 13 13 13 (20 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf) gerne zur Verfügung.

 

Bus

Neben dem Taxibus, dem Anruf-Sammel-Taxi, der Bahn und dem Rheinbacher Stadthüpfer verfügt die Stadt Rheinbach und ihre Ortschaften über ein umfangreiches Busangebot.

Die Fahrten werden  hauptsächlich durch die Regionalverkehr Köln GmbH, zum Teil aber auch durch die DB Regio Bus Rhein-Mosel GmbH mit Fahrten aus dem benachbarten Kreis Ahrweiler durchgeführt.

Die RVK betreibt in Rheinbach am Bahnhof ein Kundencenter in dem Sie alle Fragen zu dem Thema ÖPNV beantwortet bekommen.

Alles Weitere erfahren Sie auf der Hompage des Verkehrsverbundes Rhein Sieg: www.vrsinfo.de

 

Ansprechpartner:

Fachgebiet Allgemeines Ordnungswesen ÖPNV
Kurt Strang
Telefon 02226  917-222
Telefax 02226  917-144
E-Mail kurt.strang@stadt-rheinbach.de