Straßensperrung des Gräbbachwegs verzögert sich bis zum 14. Februar

Update 19.02.24: Im Zuge des Glasfaserausbaus ist Gräbbachweg seit dem 22.01.2024 in zwei Teilabschnitten gesperrt. Aufgrund von krankheitsbedingten Ausfällen verzögert sich die Sperrung des Abschnittes Gräbbachweg/Ecke Kleine Heeg bis Ecke Römerkanal leider noch einmal bis voraussichtlich 01.03.2024.

Im Zuge des Glasfaserausbaus ist der Gräbbachweg seit dem 22.01.2024 in zwei Teilabschnitten gesperrt. Dabei verzögert sich die Sperrung des Abschnittes Gräbbachweg/Ecke Kleine Heeg bis Ecke Römerkanal bis voraussichtlich 14.02.2024.

Die Zu- und Abfahrt für Anlieger*innen, die Feuerwehr und Rettungsdienste sind durchgängig über die angrenzenden Straßen gewährleistet.

Die Arbeiten werden von der Firma Lanzerath GmbH & Co. KG ausgeführt.

Die Stadt Rheinbach bittet um Verständnis für die Beeinträchtigungen.