Entwässerung

Der Bereich Tiefbau / Entwässerung ist zuständig für die Pflichtaufgabe der Abwasserbeseitigung in der Stadt Rheinbach. Das Kanalisationsnetz in Rheinbach mit umliegenden Ortschaften hat eine Länge von ca. 165 km. Zusätzlich betreibt die Stadt Rheinbach noch 24 Stauraumkanäle, 11 Regenbecken und 3 Pumpwerke. Die Kläranlagen an der Aachener Straße und in Flerzheim werden nicht von der Stadt Rheinbach sondern vom Erftverband betrieben.

Das öffentliche Kanalnetz ist nach den Bestimmungen u.a. der Selbstüberwachungsverordnung Abwasser – SüwVO Abw - vom 17. Oktober 2013 zu überwachen und unterhalten. Hierzu gehören neben den regelmäßigen Reinigungen der Kanalhaltungen auch Zustandskontrollen, die in der Regel durch Befahrungen mit einer Kanalkamera durchzuführen sind. Festgestellte Schäden können so analysiert und in ein bauliches Kanalsanierungskonzept aufgenommen werden.

Seit der Änderung der Abwasserbeseitigungssatzung im Jahr 2011 gehören auch die Grundstücksanschlussleitungen von der öffentlichen Sammelleitung bis zur Grundstücksgrenze zum öffentlichen Kanalnetz und werden auch von der Stadt Rheinbach kontrolliert und bei Bedarf saniert.

Unter die öffentliche Abwasserbeseitigungspflicht fallen auch die Entsorgung abflussloser Gruben und die Schlammentsorgung aus Kleinkläranlagen.

Soll ein Gebäude an das Kanalnetz der Stadt Rheinbach angeschlossen werden ist hierfür ein Antrag auf Erstellung eines Kanalhausanschlusses zu stellen. Unter bestimmten Umständen ist es auch möglich das auf dem Grundstück anfallende Niederschlagswasser nicht in die Kanalisation einzuleiten sondern dezentral auf dem eigenen Grundstück zu beseitigen. Auch hierfür ist ein Antrag auf Befreiung von der Abwasserüberlassungspflicht  zu stellen (Antrag auf Kanalhausanschluss und Befreiung von der Abwasserüberlassungspflicht). Bei Fragen zur Grundstücksentwässerung helfen Ihnen die Mitarbeiter des Sachgebietes Tiefbau / Infrastruktur gerne weiter.

Hier finden Sie für Ihre Anliegen die richtigen Ansprechpartner:

Kanalnetzbetrieb, Grundstücksentwässerung und Kanalhausanschlüsse in den Ortschaften
Tobias Berkenfeld
Telefon 02226 917-338
E-Mail tobias.berkenfeld@stadt-rheinbach.de

Grundstücksentwässerung, Kanalhausanschlüsse in der Kernstadt:
Hans-Gerd Werner
Telefon 02226 917-251
E-Mail hans-gerd.werner@stadt-rheinbach.de

Abwasserbeseitigung, Kanalnetzbau:
Torsten Bölinger
Telefon 02226 917-310
E-Mail torsten.boelinger@stadt-rheinbach.de

Kleinkläranlagen, abflusslose Gruben:
Maria Zikeli
Telefon 02226 917-309
E-Mail maria.zikeli@stadt-rheinbach.de

Weitere Informationen finden Sie auch hier:

Abwasserbeseitigungssatzung der Stadt Rheinbach

Satzung der Stadt Rheinbach über die Entsorgung von Grundstücksentwässerungsanlagen

Merkblatt dezentrale Niederschlagswasserbeseitigung

Informationen zur Prüfung und Sanierung von Grundstücksentwässerungsleitungen erhalten Sie auch bei:

Verbraucherzentrale NRW                              

Erftverband

Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW