Beihilfe zu Bestattungskosten

Im Rahmen der Sozialhilfe (§ 74 Zwölftes Buch Sozialgesetzbuch) kann bei Vorliegen der Voraussetzungen eine einmalige Beihilfe zu den erforderlichen, d.h. sozialhilferechtlich angemessenen Kosten einer Bestattung, die ein Bestattungspflichtiger zu tragen hat, auf Antrag übernommen werden, soweit ihm dies aus Einkommen und Vermögen nicht zugemutet werden kann.

Zuständig ist:

  • Wenn der Verstorbene keine Sozialhilfeleistungen bezogen hat: Das Sozialamt, in dessen Bereich der Sterbeort liegt
     
  • Wenn der Verstorbene Sozialhilfe bezogen haben: Das Sozialamt, von dem der Verstorbene Sozialhilfe bezogen hat

 

Ihre Ansprechpartner*Innen

E-Mail: soziale.leistungen@stadt-rheinbach.de

Buchstaben A - F
Stefanie Erbs
Telefon 02226 917 145
Zimmer E 24

Buchstaben G – L und R
Aileen Hamacher
Telefon 02226 917 132
Zimmer E 22

Buchstaben M – Q und S
Klaudia Weber
Telefon 02226 917 131
Zimmer E 23

Buchstaben T - Z
Raphaela Stöcker
Telefon 02226 917 351
Zimmer E 23