Jüdisches Leben im Rheinland

Vhs

Rheinbach – Die VHS Voreifel lädt in diesem Semester zu mehreren Veranstaltungen rund um das Thema „1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland“ ein.

Am 19.10.21, 15.00 findet eine Führung über den Jüdischen Friedhof in Meckenheim mit der ehemaligen Meckenheimer Stadtarchivarin Ingrid Sönnert statt.

Interessantes über die Geschichte der Landjuden an der Sieg bietet ein Besuch der Gedenkstätte in Windeck am 22.10., 15.00 Uhr. Die Kreisarchivarin Claudia Arndt informiert zum Thema.

Am Sonntag, 7.11., 14.00 Uhr erläutert VHS-Leiterin Barbara Hausmanns bei einem Rundgang über den Jüdischen Friedhof Mehlem die dortige Geschichte. Danach findet am ehemaligen Standort der Mehlemer Synagoge eine Pogrom-Gedenkveranstaltung statt.

Die Reihe endet am Sonntag, 14.11., 14.00 Uhr mit einem Besuch der Kölner Synagoge in der Roonstraße. Ester Bugaeva, Mitarbeiterin der Synagogengemeinde, begleitet durch das Gebäude und erklärt dessen Historie.

Weitere Infos und Anmeldung unter info@vhs-voreifel.de oder telefonisch unter 02226 921920.