. .

Parkplätze

Dscn0436In Zeiten stetig ansteigender Kraftfahrzeugzahlen stellen Parkplätze auch im Kernstadtbereich der Stadt Rheinbach ein kostbares Gut dar. Die Stadt Rheinbach verfügt im Innenstadtbereich über kostenpflichtig bewirtschaftete Parkplätze (Parkscheinautomaten), Parken mit Parkscheibe für bis zu zwei Stunden, sowie um den engeren Innenstadtbereich herum unbeschränkt nutzbare Parkplätze.

Auch wenn Rheinbach keine Großstadt ist, wurde im Herbst 2009 ein neues Parkleitsystem zu den öffentlichen Parkplätzen eingeführt. Wichtig war hierbei, dass Leitsystem an den Haupteinfallstraßen zur Kernstadt hin durch ein „Willkommen in Rheinbach“ anzukündigen und durch 22 folgende Zielwegweiser den ortsfremden Parksuchverkehr entsprechend zu führen.

 

Öffentliche Parkplätze

park_and-ride_parkplatz_am_bahnhofAufgenommen in das Parkleitsystem wurden sechs öffentliche Parkplätze mit insgesamt rund 520 Stellplätzen: 

  • Am Getreidespeicher
  • Bahnhof  (Park and Ride - P+R) 
  • Bungert (Parkscheinautomat)
  • Deinzer Platz (Parkscheinautomat)
  • Grabenstraße  
  • Himmeroder und Prümer Wall (Parkscheinautomat)

Parkmöglichkeiten mit Parkscheibe und Parkscheinautomat

Außer diesen Parkplätzen befinden sich Parkmöglichkeiten für Besucher mit Parkscheibe für bis zu zwei Stunden bzw. Parkscheinautomat in folgenden Straßen:

  • Bahnhofstraße
  • Gerbergasse  (Parkscheinautomat
  • Grabenstraße (Parkscheinautomat)
  • Kriegerstraße
  • Löherstraße
  • Martinstraße
  • Polligsstraße
  • Vor dem Dreeser Tor
  • Vor dem Voigtstor

Parkgebühren

An Werktagen von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr, samstags von 8 bis 12 Uhr werden Parkgebühren erhoben. Die Parkscheinautomaten können kein Wechselgeld ausgeben, halten Sie daher bitte genügend Kleingeld bereit. Einfach und bequem und ohne Kleingeld können Sie auch mit der Geldkarte bezahlen.

In Rheinbach steht seit einigen Jahren außerdem die sogenannte "Brötchentaste" zur Verfügung, mit der Sie 20 Minuten kostenfrei parken können.

Die Parkgebühren betragen 30 Cent für 30 Minuten. Ab dieser Mindestgebühr von 30 Cent können Sie die Parkdauer mittels Einwurf von z.B. 5 Cent-Münzen auch schrittweise um je 6 Minuten erhöhen.

Unbeschränkt nutzbarer Parkraum

Darüber hinaus stehen unbeschränkt nutzbare Parkplätze zur Verfügung:

  • Am Getreidespeicher (hinter Haus Kriegerstraße 23)
  • Keramikerstraße (Park and Ride - P+R)
  • Martinstraße südliche der Turmstraße
  • Mittelweg
  • Ramershovener Straße
  • Wingchen

Diese Aufzählung ist nicht abschließend und beinhaltet lediglich die Parkplätze mit mehr als zehn Parkmöglichkeiten.

Parkplätze für Schwerbehinderte mit Schwerbehindertenparkausweis

Zusätzlich bietet die Stadt Rheinbach für Inhaber eines blauen Schwerbehindertenparkausweises folgende Parkplätze in der Innenstadt:

  • Aachener Straße
  • Bahnhof (Park and Ride - P+R)
  • Bungert
  • Deinzer Platz
  • Himmeroder Wall (in Höhe Himmeroder Hof) Kallenturm (hinter der Kirche)
  • Martinstraße (neben Taxistand)
  • Prümer Wall/Ecke Weiherstraße
  • Pützstraße (vor der Post)
  • Rathausparkplatz

Es besteht ein ausgewogenes Verhältnis zwischen bewirtschafteten und nicht bewirtschafteten Parkplätzen im Innenstadtbereich. Sicherlich gestaltet sich die Suche nach einem passenden Parkplatz trotzdem nicht immer zu allen Zeiten einfach und unproblematisch.

Ansprechpartner:

Claudia Floss
Telefon 02226 917-337
Telefax 02226 917-144
E-Mail claudia.floss@stadt-rheinbach.de

und

Elke Roehder
Telefon 02226 917-223
Telefax 02226 917-144
E-Mail elke.roehder@stadt-rheinbach.de