. .

Stadttheater

Stadttheater Rheinbach Logo

Das Rheinbacher Stadttheater bietet auch in der kommenden Spielzeit 2019/2020 eine bewährte Mischung aus Anspruch und niveauvoller Unterhaltung. Mit dem aktuellen Spielplan sowie der nachfolgenden Übersicht können Sie sich über die anstehenden Aufführungen im Stadttheater Rheinbach informieren.

Dass in Rheinbach immer noch ein städtisches Theaterprogramm angeboten werden kann, ist dem Engagement von Herrn Lajos Wenzel, Intendant der Landesbühne Rheinland-Pfalz im Schloßtheater Neuwied zu verdanken sowie der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft der Stadt Rheinbach mbH, die als Sponsor für das kulturelle Leben in Rheinbach einen wesentlichen Beitrag leistet.


Für weitere Informationen zum städtischen Spielplan und zu den Abo-Bedingungen steht Ihnen das Kulturamt (s.u.) gerne zur Verfügung.

Das Stadttheater finden Sie in der Königsberger Straße 29 (Städtisches Gymnasium). 

Kartenvorverkauf: 

Kulturamt der Stadt Rheinbach
Himmeroder Wall 6
53359 Rheinbach
Telefon 02226 917-501
E-Mail theater@stadt-rheinbach.de

Nutzen Sie auch den Kartenvorverkauf über die Internetseite bonnticket.de

Wenn Sie ein Abonnement für die gesamte Spielzeit abschließen möchten nutzen Sie das bereitgestellte Formular.

allg. Informationen zum Stadttheater: 

Kulturamt der Stadt Rheinbach
Herr René Schmitz
Himmeroder Wall 6
53359 Rheinbach
Telefon 02226 917-502
E-Mail theater@stadt-rheinbach.de

 

Don Carlos - Drama von Friedrich Schiller am Dienstag, 01.10.2019, 19:30 Uhr

Gleich zum Start der Spielzeit können Sie sich auf Walter Ullrich als Großinquisitor freuen:

Das Stück der Stunde! Schillers‘ großer PolitThriller und psychologisches Familiendrama:

„Don Carlos“

Eine Geschichte über unerfüllte Liebe, Sehnsüchte und verbotene Träume und gleichzeitig über einen Überwachungsstaat, Misstrauen und Verrat zur Zeit blutiger Glaubenskriege, über Intrigen und Machthunger in Kirche und Militär, eine erkaltete Ehe und nicht zuletzt ein großes Vater-Sohn-Drama

Vorverkauf ab Dienstag, 10.09.2019

 

 

Blackbird - Drama von David Harrower am Sonntag, 03.11.2019, 19:30 Uhr

black birdDas Drama Blackbird von David Harrower sorgt
für extreme Gefühlsschwankungen und Hochspannung. Es kommt zu einigen überraschenden
Wendungen.
Damals waren sie ein Paar. Una war 12 und Ray
war 42, als man sie zusammen ertappte und er
wegen Verführung einer Minderjährigen festgenommen wurde. Zwanzig Jahre später treffen sie
sich wieder. Er hat seine Strafe abgesessen, lebt
mit neuer Frau unter neuem Namen, und plötzlich ist sie da. Opfer und Täter treffen unvermittelt aufeinander.
Und so sehr zu Beginn die Rollen klar erscheinen,
so sehr verkehren sie sich im Laufe des packenden Theaterspiels.
 

Vorverkauf ab Dienstag, 15.10.2019

 

 

Floh im Ohr - Verwechslungskomödie von Georg Feydeaus am Dienstag, 10.12.2019, 19:30 Uhr

Floh im OhrTurbulent überschlagen sich die Ereignisse:
Madame Chandebise hat den Floh ins Ohr
gesetzt bekommen, ihr Mann sei ihr untreu.
Mit der Post kamen seine Hosenträger – abgesandt
von einem schlüpfrigen Hotel. Um ihn zu überführen, unterzieht sie ihn einem Treuetest in eben
diesem Hotel, dessen Portier dem vermeintlich untreuen Ehemann zum Verwechseln ähnlich sieht…
Und der Wahnsinn nimmt seinen Lauf! Höchstleistung des Theaterensembles und ein Virtuosenstück des Hauptdarstellers in einer der irresten
Doppelrollen der Theatergeschichte.
 

Vorverkauf ab Dienstag, 19.11.2019

 

 

Dieses bescheuerte Herz - Tragigkomödie von Lars Amend und Daniel Meyer am Dienstag, 03.03.2020, 19:30 Uhr

dieses bescheuerte herzDas bewegende Feelgood-Movie mit Elyas M’Barek war der überragende Kino-Erfolg im Winter 2018. Diese Tragikomödie, basierend auf der wahren Geschichte des herzkranken Teenagers Daniel Meyer und seines Ko-Autors Lars Amend bringt die Landesbühne Rheinland-Pfalz zur Uraufführung.

Daniel ist erst 15. Er weiß, dass er bald sterben wird – und hat noch so viele Wünsche. Dann trifft Daniel auf einen, mit dem er sich seine Herzenswünsche erfüllen kann und gemeinsam entdecken sie, was wirklich zählt im Leben.
 

Vorverkauf ab Dienstag, 11.02.2020

 

 

 

Die Niere - Komödie von Stefan Vögel am Donnerstag, 09.04.2020, 19:30 Uhr

Stefan Vögels neue intelligente Komödie in StarBesetzung geht ans Herz und an die Nieren.

Vor allem aber an das Zwerchfell!

Wieviel sind wir bereit für unsere Partner zu tun?
Würden wir unsere Niere spenden, wenn das für das Überleben unserer Liebsten nötig ist?
Und was, wenn unser bester Freund plötzlich bereit ist zu tun, was für uns selbst zunächst undenkbar scheint?

„Die Niere“, wird zum Stein des Anstoßes und offenbart Haarrisse in den Beziehungen zweier Paare. Mit doppelbödigem Humor und
spitzer Zunge.
 

Vorverkauf ab Dienstag, 17.03.2020

 

 

Brandheiss - gelöscht wird später - Komödie von Jette Findeisen, Dienstag, 05.05.2020, 19:30 Uhr

Schüchterne Feuerwehrmänner wachsen beim Pole-Dance an der Feuerwehrstange über sich hinaus um ihren Löschzug zu retten.
Es wird heiß in der freiwilligen Feuerwehr Drottelfeld: Klaus, Claas und Hans, die letzten freiwilligen Feuerwehrmänner des kleinen Dorfes sind vom Glück verlassen. Ohne Nachwuchs und ohne Einsatzfahrzeug droht die Vereinnahmung durch die konkurrierende Feuerwehr aus Knülldorf.

Doch dann hat Hans Tochter Annika die zündende Idee: An der Feuerwehr-Rutschstange trainieren die Männer ihre Pole-Dance Qualitäten...

Vorverkauf ab Dienstag, 14.04.2020

 


 

Die Mausefalle - Krimi von Agatha Christie am Mittwoch, 03.06.2020, 19:30 Uhr

Wie kein zweiter Krimi garantiert der Klassiker mit Kultfaktor spannende Unterhaltung zum Mitraten.
Agatha Christies legendäres Krimi-Meisterwerk ist das weltweit am längsten laufende Theaterstück und packt auch mehr als 60 Jahre nach der Uraufführung Zuschauer jeden Alters.

In einer kleinen englischen Pension sind acht Menschen eingeschneit. Sie sitzen in der Falle. Der „Mausefalle“. Denn plötzlich gibt es eine Leiche. Der Mörder muss einer von ihnen sein. Jeder verdächtigt jeden. Nichts ist, wie es scheint. Und noch mehr Menschen sollen sterben...

Vorverkauf ab Dienstag, 12.05.2020