. .

Das Stadtjugendparlament-Partizipation praktisch

Logo JupaSich für die Interessen der Jugendlichen einzusetzen, die Meinung der Jugend bei Politikern und Stadtverwaltung zu vertreten und im Stadtgebiet etwas zu bewegen, das ist die Aufgabe eines Jugendparlaments. In Rheinbach besteht es aus bis zu 30 Jugendlichen im Alter von 14–21 Jahren.

Das Jugendparlament hat die Aufgabe, sich bei den Politikern und der Stadtverwaltung für die Interessen der Jugendlichen einzusetzen. Alle zwei Jahre wählen die Schülerinnen und Schüler die Mitglieder des Jugendparlaments neu. Und wenn du Interesse an der Arbeit des Jugendparlamentes hast: Die nächste Wahl kommt bestimmt!

Du möchtest dich auch beteiligen, wenn es um jugendrelevante Themen geht?
Hast du einen Vorschlag, was in Rheinbach anders laufen könnte oder eine Angelegenheit, die dir unter den Nägeln brennt? Schick einfach eine Mail an E-Mail info@jupa-rheinbach.de.

Weitere Infos zum Jugendparlament gibt es auf der Website unter www.jupa-rheinbach.de

 

Hier der aktuelle Vorstand des Jugendparlamentes

  • Vorsitzende: Nicola Rösler
  • 1. Stellvertretende Vorsitzende: Kira Heinen
  • 2. Stellvertretender Vorsitzender: Lukas Lang
  • Kassenwartin: Nora König
  • Pressesprecherin: Nicole Ramscheid

 

Weitere Infos

zum Jugendparlament gibt es auf der Website unter www.jupa-rheinbach.de  und in der Satzung, die man hier downloaden kann. Wenn du mehr wissen möchtest, frag die derzeitigen Mitglieder oder ruf im Jugendamt an:

Ansprechpartnerin
Julia Hoffmann
E-Mail Julia.hoffmann@stadt-rheinbach.de
Telefon 02226 917-618