. .

Reisepass

Unterlagen und Geb├╝hren

zurück zur Übersicht

Für die Beantragung eines Reisepasses legen Sie bitte folgende Unterlagen vor:

  • alter Reisepass, sollten Sie noch keinen besitzen, dann dient der Personalausweis oder eine Geburtsurkunde als Nachweis
  • biometrisches Lichtbild (nicht älter als 6 Monate)
  • Einverständniserklärung beider Elternteile bzw. der Sorgeberechtigten bei minderjährigen Antragstellern. Benutzen Sie bitte den vorliegenden Vordruck und beachten die entsprechenden Hinweise.

Die Verwaltungsgebühren werden wie folgt erhoben:

Antragstellende Person unter 24 Jahre 37,50 Euro
Antragstellende Person ab 24 Jahre 60,00 Euro
zusätzliche Gebühr für einen 48-seitigen Reisepass 22,00 Euro
zusätzliche Gebühr für einen Expresspass 32,00 Euro
vorläufiger Reisepass 26,00 Euro

 

Allgemeines rund um den Reisepass

Der Reisepass wird aufgrund der gesetzlichen Vorgaben des Passgesetzes (PassG) der antragstellenden Person ausgestellt. Grundsätzlich ist jeder Deutsche Staatsbürger verpflichtet, bei einem Grenzübertritt einen Pass mitzuführen. Im Bereich der Europäischen Union wird in der Regel der Personalausweis als Passersatz anerkannt - Ausnahmen sind möglich.

Er wird für Personen ab dem 12. Lebensjahr ausgestellt. Bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres wird ein Kinderreisepass ausgestellt, wobei auch hier die Austellung eines Reisepasses möglich ist, da verschiedene Länder einen Kinderreisepass für die Einreise nicht akzeptieren.

Neben den sichtbar gedruckten Daten sowie des Lichtbildes, enthält der Reisepass einen Mikrochip, auf dem die Daten in digitalisierter Form gespeichert sind. Dort sind zusätzlich die zwingend aufzunehmenden Fingerabdrücke abgelegt. Fingerabdrücke werden ab dem 6. Lebensjahr erfasst.

Die Gültigkeit des Reisepasses beträgt bei Personen unter 24 Jahren 6 Jahre und bei Personen ab 24 Jahren 10 Jahre. Der vorläufige Reisepass ist für 1 Jahr gültig.

Auf die Lieferzeit seitens der Bundesdruckerei GmbH in Berlin hat das Bürgerbüro der Stadt Rheinbach keinerlei Einfluss. Die Produktion kann mehrere Wochen in Anspruch nehmen. Ein beantragter Expresspass kann in der Regel nach vier Werktagen an der Bürgerinfothek abgeholt werden. 

Bitte informieren Sie sich auch auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes über die Einreisebestimmungen Ihres Reiseziels und denken Sie daran, dass verschiedene Länder eine gewisse Mindestgültigkeitsdauer des Reisepasses vorschreiben.