. .

Kinderreisepass

Unterlagen und Geb├╝hren

zurück zur Übersicht

Für die Beantragung eines Kinderreisepasses legen Sie bitte folgende Unterlagen vor:

  • alter Kinderausweis (sofern noch vorhanden)
  • Geburtsurkunde oder Stammbuch
  • Einverständniserklärung beider Elternteile bzw. der Sorgeberechtigten. Benutzen Sie hierfür den vorliegenden Vordruck und beachten Sie die entsprechenden Hinweise.
  • ein aktuelles biometrisches Lichtbild. Die Anforderungen für die biometrischen Lichtbilder sind bei Kleinkinder und Säuglingen nicht so streng, sodass Abweichungen bei Gesichtshöhe, Augenbereich, Kopfhaltung und Blickrichtung, sowie Gesichtsausdruck zulässig sind. Es muss sich aber um eine Frontalaufnahme handeln.

Die Verwaltungsgebühren werden wie folgt erhoben:

Ausstellung eines Kinderreisepasses 13,00 Euro
Verlängerung oder Änderung eines Kinderreisepasses 6,00 Euro

 

Allgemeines rund um den Kinderreisepass

Grundlage für die Ausstellung des Kinderreisepasses bildet, wie beim Reisepass, das Passgesetz (PassG). Er hat im Jahr 2006 den bis dahin ausgestellten Kinderausweis abgelöst.

Seine Gültigkeit ist auf 6 Jahre und höchstens bis zum 12. Lebensjahr beschränkt. Bis zum 12. Lebensjahr kann er verbunden mit der Aktualisierung eines Lichtbildes verlängert werden. Die bisherigen Kinderausweise behalten bis zum Ablaufdatum ihre Gültigkeit.

Bitte denken Sie daran, dass der Kinderreisepass und noch gültige Kinderausweise für die Einreise in manche Länder nicht akzeptiert werden. Ggf. ist hierfür auch bei Kindern ein Reisepass erforderlich.

Informationen hierzu erhalten Sie auch auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes. Achten Sie auch auf mögliche Hinweise in Ihren Reiseunterlagen, da auch die Bestimmungen der Fluggesellschaften von staatlichen Vorgaben abweichen können.