. .

Technische Dienste

Infrastrukturanlagen wie Straßen, Wege und Plätze im Innen- und Außenbereich, sowie Anlagen der Ver- und Entsorgungswirtschaft dienen der Erfüllung von Aufgaben, für die ein öffentliches Interesse im Rahmen der Daseinsvorsorge besteht.

Das Straßennetz ist die Grundlage für die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Prozesse in einer Kommune.
Ohne den Betrieb und den Erhalt der Straßeninfrastruktur kommt das Leben zum Stillstand.

Zusätzlich stellt die Straßeninfrastruktur einen enormen Anteil des kommunalen Infrastrukturvermögens der Kommunen dar. Die Vermögensbewertung für das neue kommunale Finanzmanagement und Rechnungswesen (NKF) zeigt diese große Bedeutung der Straßeninfrastruktur für den kommunalen Haushalt.

Ansprechpartner und weitere Infos für die Bereiche Hochbau und Tiefbau finden Sie auf den Folgeseiten.