. .

Auskünfte aus Bauakten

zurück zur Übersicht

Die Einsicht in oder Auskunft aus Bauakten abgeschlossener Bauvorhaben ist nur nach vorheriger schriftlicher Bestellung möglich.
Hierzu verwenden Sie bitte den Antrag auf Nutzung des Bauaktenarchivs
Bitte berücksichtigen Sie, dass es bis zu 5 Arbeitstage dauern kann, bis Ihnen die Akte zur Verfügung steht.
 
Die Einsichtnahme erfolgt hier im Haus, die Akten dürfen Ihnen nicht mit gegeben werden.
Sie haben die Möglichkeit die Dokumente, die Sie benötigen, zu markieren. Die Mitarbeiterinnen fertigen die Fotokopien dann im Anschluss für Sie an. Ob dies unmittelbar möglich ist, hängt vom Umfang der Unterlagen ab, die Sie benötigen.

Zum Termin der Akteneinsicht legen Sie bitte Ihren Personalausweis oder, sofern Sie nicht selbst Eigentümer sind, zusätzlich eine Vollmacht des Eigentümers vor.

Sollten Sie einen vereinbarten Termin einmal nicht wahrnehmen können, so sagen Sie diesen bitte rechtzeitig ab, damit dieser Termin anderweitig vergeben werden kann!

Die Nutzung des Bauaktenarchivs sowie das Anfertigen von Fotokopien ist gemäß Verwaltungsgebührensatzung der Stadt Rheinbach gebührenpflichtig.

Hinweis:

  • Alle Kopien werden im Format des vorliegenden Originals gefertigt.
  • Es werden keine Vergrößerungen oder Verkleinerungen vorgenommen.
  • Bei einer von der DIN abweichenden Größe wird das nächst größere Format berechnet.

 

Ansprechpartner

Frau Olga Klassen

Zimmer 202
Telefon 02226 917-336
Fax       02226 917-77-336
E-Mail bauarchiv@stadt-rheinbach.de

Sie erreichen Frau Klassen
Montag und Dienstag 08:00 bis 12:00 
Donnerstag 08:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 15:30 Uhr
sowie nach Terminvereinbarung.

Frau Ute Fabian

Zimmer 202
Telefon 02226 917-302
Fax       02226 917-77-302
E-Mail bauarchiv@stadt-rheinbach.de

Sie erreichen Frau Fabian
Montag und Dienstag 08:30 bis 12:00 
Donnerstag 08:30 bis 12:00 Uhr
sowie nach Terminvereinbarung.