. .

Abnahmen

zurück zur Übersicht

Im Regelfall werden bei einem Bauvorhaben zwei Bauzustandsbesichtigungen (Abnahmen) erforderlich:

  • nach Erstellung des Rohbaus (nach Errichtung des Dachstuhls, jedoch vor Dacheindeckung)
  • nach Fertigstellung des Gebäudes, aber vor Inbenutzungnahme bzw. Bezug

Welche Abnahmen bei Ihrem Bauvorhaben erforderlich sind, und welche Nachweise Sie vorhalten müssen, entnehmen Sie Ihrer Baugenehmigung. Die Termine sind rechtzeitig (ca. eine Woche vorher) bei der Bauordnungsbehörde anzuzeigen. In Einzelfällen kann die Bauaufsichtsbehörde auf Abnahmen verzichten, oder aber zusätzliche Termine -Bauüberwachungstermine- wahrnehmen, wenn das Bauvorhaben dies erfordert. Sowohl die Abnahmen als auch die Bauüberwachungstermine sind gebührenpflichtig.

Darüber hinaus sind bei fliegenden Bauten (z.B. Zelte größer 75m², Bühnen, Fahrgeschäfte) Gebrauchsabnahmen durchzuführen. Diese sind mindenstens eine Woche vorher bei der Bauaufsichtsbehörde anzuzeigen. Hierzu verwenden Sie bitte die entsprechende Anzeige. Zur Gebrauchsabnahme sind die Prüfbücher der fliegenden Bauten vorzuhalten.

Ansprechpartner

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Außendienstmitarbeiter auch während der Sprechzeiten des Sachgebietes Bauordnung nicht ständig erreichbar ist. Gerne können Sie eine Rückrufbitte per E-Mail hinterlassen.

Samir Abbas

Zimmer 209
Telefon 02226 917-315
Fax       02226 917-77-315
E-Mail bauordnung@stadt-rheinbach.de

Für das gesamte Stadtgebiet und die Ortschaften

Formulare