. .

Kindertagespflege

Wenn Eltern oder alleinerziehende Elternteile durch Berufstätigkeit, schulische oder berufliche Ausbildung oder aus anderen Gründen ihre Kinder nicht selbst betreuen können, brauchen sie eine geeignete Betreuungsmöglichkeit. Sie können zwischen Kindertagespflege (Tagesmutter oder -vater oder Kinderfrau) und Kindertageseinrichtung wählen. 

Die Kindertagespflege ist eine individuelle und flexible Betreuungsmöglichkeit und besonders für Kinder unter drei Jahren vorgesehen. In einem familiären Umfeld werden die Kinder versorgt und gefördert. Die Kindertagespflege soll Eltern und allein erziehenden Elternteilen ermöglichen, Berufstätigkeit sowie Erziehung und Betreuung ihrer Kinder miteinander zu vereinbaren. Sie hat, wie die Kindertageseinrichtung, den Auftrag, die Entwicklung des Kindes zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu fördern und die Erziehung und Bildung in der Familie zu unterstützen und zu ergänzen.

Seit dem 01.08.2013 haben Kinder ab der Vollendung des ersten Lebensjahres einen Anspruch auf frühkindliche Förderung. Dieser kann sowohl in der Kindertagespflege als auch in der Kindertageseinrichtung erfüllt werden.

Sie können sich gerne weiter informieren. Klicken sie hierzu auf die unten stehenden "links"!