. .

Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung

Erheblich gefährdete Jugendliche oder solche, die sehr große Fehlentwicklungen und dadurch große soziale Schwierigkeiten haben, können über die sogenannte Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung ein Hilfeangebot bekommen.

Zielgruppe dieser Hilfe sind Jugendliche, ggf. junge Erwachsene, die in äußerst schwierigen Verhältnissen leben, beispielsweise im Drogenmilieu oder besonders schwere Straftaten begangen haben. Die Hilfe zielt darauf ab, Jugendlichen, die durch übliche Unterstützungsangebote nicht mehr erreichbar sind, eine letzte Möglichkeit zu bieten, sich in die Gesellschaft zu integrieren und zu einer eigenverantwortlichen Lebensführung zu befähigen.

Bei dieser Hilfe wird in der Regel der Jugendliche oder junge Erwachsene in einer eigenen Wohnung untergebracht und intensiv sozialpädagogisch betreut.