. .

Beratung bei Trennung und Scheidung

Trennung und Scheidung ist ein bedeutendes Ereignis, dass die Lebensplanung, die Entwicklung von Lebensperspektiven und vieles mehr nachdrücklich beeinträchtigt. Kinder sind in dieser Situation in besonderem Maße betroffen. Die Scheidungsforschung belegt, dass Scheidungsfolgen geringer sind, wenn Eltern sich in wesentlichen Belangen der Kinder zu einigen im Stande sind.

Kinder würden ihre 10 wichtigsten Wünsche während und nach der Trennung an ihre Eltern in etwa so ausdrücken (formuliert nach dem dänischen Psychologen Morten Nissen):

  • Wenn ihr auseinander zieht, redet mit uns und erklärt uns, auf welche Veränderung wir uns einstellen müssen.
  • Erzählt uns das aber so, dass wir es verstehen und nicht glauben, an der Scheidung Schuld zu sein.
  • Erklärt uns, dass eine Scheidung wirklich nötig ist und eure Probleme löst.
  • Wir wollen in der gewohnten Umgebung bleiben, damit wir nicht auch noch unsere Freunde verlieren.
  • Wir wollen nicht entscheiden, wer das Sorgerecht bekommt.
  • Wir wollen auch den von euch beiden sehen, bei dem wir nicht wohnen und das, so oft wir wollen.
  • Wir wollen auch in Zukunft alle Familienmitglieder sehen dürfen.
  • Wir mögen nicht in eure Streitigkeiten einbezogen werden. Wir wollen nicht hören, dass einer schlecht über den anderen spricht.
  • Behandelt uns nicht wie kleine Erwachsene, das sind wir nicht.
  • Bitte zieht nicht sofort mit einem neuen Freund oder mit einer neuen Freundin zusammen. Das wäre wirklich sehr schlimm für uns.

Anders ausgedrückt, ein Kind braucht

  • Vater und Mutter
  • Sicherheit, dass es sich auf Vater und Mutter verlassen kann
  • Bestätigung von beiden Eltern, beide, „Papa“ und „Mama“, lieben zu dürfen
  • Gewissheit, dass es mit seinen Gefühlen ernst genommen und nicht alleine gelassen wird und
    Verständnis für seine schwierige Situation

Und was macht das Jugendamt?
Wenn ein Scheidungsantrag gestellt wird, informiert das Familiengericht das zuständige Jugendamt, dass Ihnen dann Beratung und Unterstützung anbietet. Allerdings können Sie auch außerhalb eines gerichlichen Verfahrens Beratung in Anspruch nehmen. Die wesentliche Aufgabe des Jugendamtes besteht darin, Sie bei der  Konflikt- und Krisenbewältigung und der Entwicklung eines einvernehmlichen elterlichen Konzepts zum Umgang und zum Sorgerecht zu unterstützen.

Sie erreichen die Fachkräfte des Jugendamtes unter Telefon 02226 917-600 oder per E-Mail jugendamt@stadt-rheinbach.de .