. .

Stellenauschreibungen

Stellenausschreibung


Bitte beachten Sie die folgenden allgemeinen Hinweise zu Stellenausschreibungen:

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an die
Stadtverwaltung Rheinbach
Sachgebiet Personal
Schweigelstr. 23
53359 Rheinbach

oder per Mail an personalverwaltung@stadt-rheinbach.de.

Bitte verzichten Sie auf die Verwendung von aufwendigen Bewerbungsmappen und legen Sie Ihrem Bewerbungsschreiben ausschließlich Kopien der Zeugnisse sowie sonstigen Unterlagen bei. Sofern eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen gewünscht wird, legen Sie bitte einen an Sie adressierten und frankierten Rückumschlag bei.

Für arbeitsrechtliche Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sachgebietes Personal zur Verfügung, zentral per Mail unter der Adresse personalverwaltung@stadt-rheinbach.de oder wie folgt per Telefon:

  • Herr Frank Schönenberg - Telefon 02226 917211
  • Frau Marina Schmitz - Telefon 02226 917212

Ansprechpartner/in für inhaltliche Fragen zur ausgeschriebenen Stelle finden im jeweiligen Ausschreibungstext.

 

Fachangestellte/n für Medien und Informationsdienste Fachrichtung Archiv in Teilzeit

Der Tätigkeitsbereich umfasst schwerpunktmäßig folgende Aufgaben:

  • Benutzerberatung und Benutzerbetreuung
  • Recherchen im bzw. zum Archivgut und entsprechende Auskünfte
  • Magazinverwaltung und Magazinpflege
  • Übernahme, Bestandspflege und Erschließung von amtlichem und nichtamtlichem Archivgut (19. bis 21. Jahrhundert)
  • Unterstützung des Stadtarchivars bei der Bewertung von Archivgut
  • Betreuung der Archivbibliothek
  • Mitwirkung an der Verwaltung und Organisation des Archivs
  • Vermietung des Hexenturms
  • Vermittlung von Burg- und Stadtführern

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellte/r für Medien und Informationsdienste – Fachrichtung Archiv oder ein vergleichbarer Abschluss
  • Umfangreiche EDV-Kenntnisse: MS Office, Archivdatenbanksysteme (AUGIAS), Grundkenntnisse/Interesse in/an Geschichte und Zeitgeschichte
  • Kenntnisse der Schriftkunde des 19. und 20. Jahrhunderts
  • gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit
  • ausgeprägte soziale Kompetenz, Teamfähigkeit und Kundenorientierung
  • Eigeninitiative, Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • Arbeit in einem abwechslungsreichen Aufgabenfeld
  • entsprechende Fortbildungsangebote
  • begleitete Einarbeitung
  • selbständige Aufgabenerledigung   

Die Stadt Rheinbach fördert Frauen, insbesondere in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Eignung ebenfalls bevorzugt.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die wöchentliche Stundenzahl beträgt 19,5 Wochenstunden.

Bei Rückfragen zum Aufgabengebiet können Sie sich an den
Sachgebietsleiter, Herrn Dietmar Pertz,
Telefon 02226 917550
dietmar.pertz@stadt-rheinbach.de
wenden.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 12. April 2017.