. .

Gedenken zum Volkstrauertag

Volkstrauertrag2020

Die Gedenkfeier zum Volktrauertag am 15. November 2020 fand in Rheinbach ohne die große Abordnung der Bundeswehr und Anwesenheit der Bevölkerung statt. Aufgrund des Beschlusses von Bund und Ländern zum gemeinsamen Vorgehen in der SARS-Cov2 Pandemie wurde das jährliche Gedenken nichtöffentlich durchgeführt.

Der neue Bürgermeister der Stadt Rheinbach, Herr Ludger Banken, und der Standortälteste Rheinbach, Herr Brigadegeneral Ralf Hoffmann, legten die Kränze von Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Stadt Rheinbach und Bundeswehr in einer stillen Zeremonie am Ehrenmal im Stadtpark und auf dem Ehrenfriedhof der Stadt nieder. Zusammen gedachten sie der Toten und der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft.


Zum Abschluss der Kranzniederlegung auf der Kriegsgräberstätte Rheinbach spielte ein Trompeter des Heeresmusikkorps Koblenz das Lied vom „Guten Kameraden“.

Volkstrauertrag2020