. .

Stadtverwaltung Rheinbach
Schweigelstraße 23
53359 Rheinbach
Telefon 02226 917-0
Telefax 02226 917-215

Allgemeine Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Freitag 08:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Abweichende Öffnungszeiten Bürgerinfothek
Montag bis Mittwoch
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Bürgerbüro
Montag bis Mittwoch
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag
08:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Soziale Leistungen
Montag bis Dienstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Freitag geschlossen
Bauverwaltung, Bauordnung
Montag bis Dienstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Freitag
08:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Jugendamt
Dienststelle Aachener Str. 16
Montag bis Donnerstag
08:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Freitag
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Terminvereinbarung auch außerhalb dieser Zeiten möglich

Konten der Stadt Rheinbach
Kreissparkasse Köln
045 803 707 (BLZ 370 502 99)
IBAN: DE49 3705 0299 0045 8037 07
BIC: COKSDE33XXX

Raiffeisenbank Voreifel eG
10 805 015 (BLZ 370 696 27)
IBAN: DE47 3706 9627 0010 8050 15
BIC: GENODED1RBC

--- ZUTRITTSREGELN FÜR DAS RATHAUS ---

Für Besucherinnen und Besucher des Rathauses gilt aktuell die Pflicht zum Tragen eines sogenannten „Mund-und Nasenschutzes“. Bürgermeister Stefan Raetz: „Ich bedanke mich herzlich bei allen Bürgerinnen und Bürgern für Ihr Verständnis für diese Maßnahme aus Gründen des Infektionsschutzes.“

Bürgerinnen und Bürger, die sich vor einem Besuch bei den Dienststellen über mögliche Termine erkundigen wollen, oder vor Ihrem Besuch gerne erste Fragen klären wollen, können sich gerne telefonisch oder per E-Mail unter 02226 917-0 bzw. infothek@stadt-rheinbach.de mit der Stadtverwaltung in Verbindung setzen.

Corona Plakat Zugang Rathaus

Weitere aktuelle Hinweise zur Corona-Pandemie

Bürgermeister Stefan Raetz ist hinsichtlich der Lockerungen zuversichtlich

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,Bürgermeister Stefan Raetz

bereits seit einigen Tagen gibt es im Rheinbacher Stadtgebiet keine mit dem Coronavirus infizierte Person mehr. Eine wirklich gute Nachricht für unsere Stadt, die mich auch persönlich sehr freut. Ich bin sicher, dass die überwiegend gute Disziplin bei der Beachtung der für uns alle neuen „Coronaregeln“ viel zu diesem guten Ergebnis beigetragen hat. Dafür sage ich Ihnen gerne ein herzliches Dankeschön!

Gleichzeitig hoffe ich, dass diese gute Phase möglichst lange anhält. Bleiben Sie weiter so umsichtig – für Ihre eigene wie für die Gesundheit Ihrer Mitmenschen!

Die Herausforderungen und neuen Regeln, die in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie stehen, begleiten uns weiter und fordern nach wie vor viele Bereiche unserer Gesellschaft in besonderem Maße. Die Schulen und Kindertagesstätten sowie Betreuungsplätze stellen sich sukzessive auf einen erweiterten Betrieb ein. Auch in der Freizeit, beim Sport und in der Kultur wird mit der seit dem 15.06.2020 gültigen Coronaschutzverordnung mehr und mehr möglich. Das ist einerseits Anlass zur Freude anderseits gilt natürlich die Beachtung entsprechender Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen. Sonst kann die Freude auch schnell wieder vorbei sein.

Ebenfalls Grund zur Freude ist mit Blick auf die bald anstehende Ferienzeit die innereuropäische Lockerung der Reisebeschränkungen. Vielen von Ihnen wird das Risiko unser Land zu verlassen trotzdem vielleicht zu hoch sein. Sie ermutige ich gerne, die Schönheit unserer Heimat zu erkunden und in den Freien von den vielen attraktiven Freizeit- und Tourismusangeboten in unserer Region Gebrauch zu machen. Schnuppern Sie dazu doch gerne mal hier https://www.rheinbach.de/cms121/tfk/ oder hier  http://www.rhein-voreifel-touristik.de/.

Ihr Stefan Raetz

Rheinbach, 22.06.2020