. .

Stadtverwaltung Rheinbach
Schweigelstraße 23
53359 Rheinbach
Telefon 02226 917-0
Telefax 02226 917-215

Allgemeine Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Freitag 08:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Abweichende Öffnungszeiten Bürgerinfothek
Montag bis Mittwoch
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Bürgerbüro
Montag bis Mittwoch
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag
08:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Soziale Leistungen
Montag bis Dienstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Freitag geschlossen
Bauverwaltung, Bauordnung
Montag bis Dienstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Freitag
08:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Jugendamt
Dienststelle Aachener Str. 16
Montag bis Donnerstag
08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Terminvereinbarung auch außerhalb dieser Zeiten möglich

Konten der Stadt Rheinbach
Kreissparkasse Köln
045 803 707 (BLZ 370 502 99)
IBAN: DE49 3705 0299 0045 8037 07
BIC: COKSDE33XXX

Raiffeisenbank Voreifel eG
10 805 015 (BLZ 370 696 27)
IBAN: DE47 3706 9627 0010 8050 15
BIC: GENODED1RBC

Grußwort von Bürgermeister Ludger Banken

Notbremse Für Den Rhein-sieg-kreis Mit Test-option

Ab Gründonnerstag greift im Rhein-Sieg-Kreis die Notbremse. Die Notbremse wird für Kommunen verhängt, in denen die 7-Tages-Inzidenz der Neuinfektionen an drei Tagen hintereinander beim Landezentrum Gesundheit über dem Wert von 100 liegt.

Für folgende Angebote muss ab Donnerstag, 1. April 2021, ein tagesaktueller, bestätigter negativer Schnelltest von einer zertifizierten Bürgerteststelle vorgelegt werden:

  • Betreten von Bibliotheken sowie Archiven
  • Zugang zu Museen, Kunstausstellungen, Galerien, Schlössern, Burgen, Gedenkstätten und ähnlichen Einrichtungen
  • Betreten von Verkaufsstellen des Einzelhandels sowie von Einrichtungen zum Vertrieb von Reiseleistungen
  • Kauf von nicht mit handwerklichen Leistungen oder Dienstleistungen verbundenen Waren in Einrichtungen des Handwerks, des Dienstleistungsgewerbes sowie in Geschäftslokalen von Telefondienstleistern
  • Inanspruchnahme von Dienstleistungen und Handwerksleistungen, bei denen ein Mindestabstand von 1,5 Metern zum Kunden nicht eingehalten werden kann, ausgenommen sind medizinisch notwendige Leistungen, Friseurdienstleistungen und Leistungen der nichtmedizinischen Fußpflege sowie der gewerbsmäßigen Personenbeförderung


Kontaktbeschränkung und Mindestabstand

Im öffentlichen Raum ist zu allen anderen Personen weiterhin grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Der Mindestabstand darf unterschritten werden beim Zusammentreffen eines Hausstandes mit höchstens einer Person aus einem anderen Hausstand. Kinder bis einschließlich 14 Jahre zählen nicht mit. Vom 1. bis 5. April ist ausnahmsweise das Zusammentreffen von zwei Hauständen mit bis zu fünf Personen zulässig. Kinder bis einschließlich 14 Jahre zählen auch hier nicht mit.

Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen ist unzulässig. Vom 1. bis 5. April ist Sport auf Sportanlagen unter freiem Himmel unter Einhaltung der allgemeinen Kontaktbeschränkungen möglich. Der Mindestabstand darf unterschritten werden beim Zusammentreffen von zwei Hauständen mit maximal fünf Personen (Kinder bis einschließlich 14 Jahre zählen nicht mit).

 

Coronavirus-schnelltestzentren In Betrieb

Foto Ludger BankenLiebe Rheinbacherinnen, liebe Rheinbacher,

es freut mich, dass wir in Rheinbach nun zwei Schnelltestzentren anbieten können. Die Kapazitäten dieser Schnelltestzentren helfen uns als wichtiges Instrument bei der Eindämmung der Pandemie.

Ich danke Evation, Ferdinand Pfahl und den Maltesern Rheinbach ausdrücklich, dass zwei Schnelltestzentren so zügig in Betrieb genommen wurden. Wir verzeichnen derzeit einen deutlichen Anstieg der 7-Tage-Inzidenz. Daher gewinnen regelmäßige Testungen noch mehr an Bedeutung.

Termine für die Bürgertestungen können Sie unter https://schnelltest-rheinbach.de (evation) und  www.schnelltest-rhb.de (Ferdi Pfahl) buchen.

Was Sie noch wissen sollten: Ein positives Schnelltestergebnis bedeutet eine Verpflichtung. Das Testergebnis ist an das Gesundheitsamt zu melden und ein weiterer Coronatest (PCR-Test) wird erforderlich. Außerdem gilt für die positiv getestete Person eine sofortige Pflicht zur Absonderung durch häusliche Quarantäne. Umfassende Erläuterungen zur Quarantänepflicht hält ebenfalls das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW bereit unter https://www.mags.nrw/coronavirus-quarantaene.

Umfassende Informationen zu den aktuell gültigen Coronaregeln und den stufenweisen Öffnungsschritten finden Sie unter https://www.land.nrw/corona.

Lassen Sie sich bitte impfen, sobald dies möglich ist und nutzen sie bitte die angebotenen Möglichkeiten kostenloser Schnelltests, die der Rhein-Sieg-Kreis regelmäßig auf seiner Internetseite https://www.rhein-sieg-kreis.de/verwaltung-politik/aktuelle-themen/corona-schnelltests.php aktualisiert.  

Schützen Sie sich und andere Menschen durch besonnenes und umsichtiges Verhalten. Beherzigen Sie bitte weiterhin die Empfehlungen und halten Sie sich an die Abstands- und Hygieneregeln.

Ihr
Ludger Banken

 

Ein Unterstützungsangebot für Bürgerinnen und Bürger,

  • Impftelefon2die mit der Vereinbarung eines Impftermins nicht zurecht kommen, 
  • die keine Möglichkeit haben selbst, mit der Hilfestellung von Angehörigen, Freunden und Nachbarn zum Impfzentrum zu gelangen,
  • die mittellos sind und ihre Impftermine nur bei Nutzung eines Taxis wahrnehmen können.  

Von montags bis donnerstags zwischen 10 Uhr und 12 Uhr und 14 Uhr bis 16 Uhr und freitags zwischen 10 Uhr und 12 Uhr nehmen wir unter der Rufnummer 02226 917 444 gerne Ihre Anliegen entgegen.

Weitere Informationen ... 

 

--- ZUTRITTSREGELN FÜR DAS RATHAUS ---

Zur Sicherheit und zum Schutz vor Infektionen, steht die Stadtverwaltung ihren Bürgerinnen und Bürgern nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung zur Verfügung. 

Diese Regelung bis auf weiteres und orientiert sich an der aktuellen Entwicklung des Infektionsgeschehens. Bitte wenden Sie sich an das für Sie zuständige Sachgebiet oder an die Zentrale unter 02226 917-0 oder per Mail infothek@stadt-rheinbach.de.

Für Besuche des Rathauses gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske oder FFP2-Maske.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Verständnis für diese Maßnahme aus Gründen des Infektionsschutzes!

 

Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum – von der Terminvergabe bis zur zweiten Impfung

Aktuelle Informationen des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen

Informationen des Rhein-Sieg-Kreises